Zum Inhalt springen

Heute wird es heiß in der Weihnachtswerkstatt.
Immer bleibt was übrig – kennt ihr das auch, beim AdventskranzKerzen, Geburtstagskerzen, Kerzen, Kerzen Kerzen… Kerzenreste und nun?

Heute zeige ich euch wie ihr aus Wachsresten Sterne zaubert.

Was ihr ddafür braucht:

Wachsreste
Backpapier
alter Keks Ausstechform
leere Dose
(alter) Topf
alte Zeitung zu unterlegen

  • Wachsreste schmelzen. Das geht am besten im Wasserbad in einer alten Dose und am beste auch in einem alten Top.
  • Geschmolzenes Wachs etwas abkühlen lassen, bis eine sahnige Konsistenz hat.
  • Wachs auf ein Backpapier gießen, achten darauf, dass es euch nicht zu den Seiten wegläuft.
  • Wachs weiter abkühlen lassen. Bis es wachsweich ist ?
  • Nun mit dem Ausstecher die Sterne ausstechen, sie aber auf dem Backpapier liegen lassen bis sie ganz abgekült sind.
  • Die WachsSterne vom Backpapier ab drücke. Die Reste und evtl. zerbrochene Sterne könnt ihr einfach wieder einschmelzen.

Kommentare sind geschlossen.